+39 0471-847762
Food

"Cajincì" - Schlutzkrafpen

Schmackhaftes aus Südtirol

Für 4 Personen

Teig: 

  • 150 g Roggenmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 50-60 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Öl
  • Salz

Füllung:

  • 150 g Spinat, gekocht (etwa 300 g Frischspinat)
  • 50 g Zwiebel, fein geschnitten
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • 1 EL Butter
  • 100 g Topfen oder Ricotta romana
  • 1 EL Parmesan, gerieben
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1 Msp. Muskatnuß, gerieben, Pfeffer aus der Mühle, Salz

Weiteres:

  • Parmesan, gerieben
  • braune Butter
  • Schnittlauch, fein geschnitten, zum Servieren

Teig:

  • Die beiden Mehlsorten vermischen, kranzförmig auf ein Nudelbrett geben und salzen.
  • Das Ei mit lauwarmen Wasser und dem Öl verquirlen, in die Mitte des Mehlkranzes gießen und von innen nach außen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen. 

Füllung:

  • Den Spinat fein hacken, die Zwiebel und den Knoblauch in der Butter dünsten, den Spinat hinzugeben und etwas auskühlen lassen. 
  • Den Topfen, den Parmesan und Schnittlauch dazugeben und mit Muskatnuß, Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren.
  • Den Teig mit der Nudelmaschine dünn austreiben. 
  • Den Teig möglichst schnell verarbeiten, damit er nicht austrocknet. 
  • Mit einem runden, glatten Ausstecher Blätter von etwa 7 cm Durchmesser ausstechen. 
  • Die Füllung mit einem kleinen Löffel oder mittels Spritzsack in die Mitte geben. 
  • Den Rand mit Wasser anfeuchten und den Teig halbmondförmig zusammenfalten.
  • Sofort mit den Fingern die Ränder andrücken. 
  • Die Schlutzkrafen in Salzwasser kochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und anrichten. Mit Parmesan bestreuen und mit brauner Butter und Schnittlauch servieren.

Garzeit: 3-4 Minuten
Tips und Empfehlungen: Die Zutaten für den Teig kann man auch in einer Schüssel vermischen und nachher auf der Arbeitsfläche (Tisch oder Nudelbrett) kneten. Man kann die Schlutzkrapfenfüllung auch mit gekochten und passierten Kartoffeln ergänzen.
 

Quelle: So kocht Südtirol, Eine kulinarische Reise von den Alpen in den Süden. 

BOOKING NOW

Online Buchen

Bestpreisgarantie bei direkter Buchung.

TOP

This website requires capabilities not supported by your browser. Please use other browser.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.. Lesen Sie mehr.